Getrag in Existenznot

Krapohl-Wirth Beratungsunternehmen

Getrag in Existenznot

image_pdfimage_print

(Automobilwoche, 24. Ausgabe, 17. November 2008)  
Inhalt:  
Der Getriebebauer Getrag droht über seine hochfliegenden Wachstumspläne zu stolpern, weil das Unternehmen hochgradig fremdfinanziert ist. Der Vorsitzende der Geschäftsführung will insgesamt 380 Stellen in Deutschland abbauen, das sind rund 13 % der Belegschaft. Gemäß den Arbeitnehmervertretern hat vor allem die riskante Auslandsexpansion die Schieflage hervorgerufen.

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Call Now Button